Startseite | Impressum | Kontakt

Turmfalke

Im Team: Little, Paula, Ronja und Einstein

Steckbrief

Turmfalken sind über ganz Europa verbreitet, in großen Teilen Asiens und Afrikas. Er lebt an Waldrändern, Feldgehölzen mit offenen Flächen im Nahbereich zum Jagen. Auffällig ist er über Wiesen und Feldern beim Jagen im sogenannten Rüttelflug zu beobachten. Der Falke steht in der Luft an einer Stelle und schlägt mit den Flügeln. Dadurch kann er seine Beute besser ausspähen. Sie brüten in Städten gern in Kirchtürmen oder anderen hohen Bauwerken, daher der Name Turmfalke. In Feld und Flur beziehen sie alte Horste anderer Vögel und legen 5-7 Eier.

Nahrung:
Mäuse, Kleinsäuger, Kleinvögel

Maße:
Körperlänge 33 - 38 cm
Spannweite 68 - 82 cm
Gewicht 163 - 290 g

Gefährdung

Der Turmfalke wird in seinem natürlichen Bestand als bedenklich eingestuft, da durch die Intensivierung der Landwirtschaft die zur Verfügung stehenden Jagdflächen stark abgenommen haben.