Startseite | Impressum | Kontakt

Luggerfalke

Im Team: Makani

Steckbrief

Luggerfalken sind in Indien, Pakistan, Bangladesh, Nepal, südliches Afghanistan und Myanmar verbreitet. Sie leben in lichten und trockenen Wäldern, Kulturland und Halbwüsten mit Bäumen und auch in Städten. Der monogam lebende Falke jagt mit seinem Partner zusammen. Sie treiben sich gegenseitig die Beute zu und stoßen abwechselnd darauf nieder. Im Flug gehören sie zu den langsameren Falken, nutzen aber geschickt Umweltgegebenheiten bei der Jagd aus. So fliegen sie oft mit der Sonne im Rücken und sind dadurch von der angepeilten Beute schwer zu erkennen. Sie legen 3-5 Eier und ziehen den Nachwuchs gemeinsam auf.

Nahrung:
Kleine Säugetiere, Insekten, Vögel, Reptilien

Maße:
Körperlänge 39 - 46 cm
Spannweite 88 - 110 cm
Gewicht 500 - 800 g

Gefährdung

Der Luggerfalke wird in seinem natürlichen Bestand als bedenklich eingestuft, da er von Vergiftung und Pestiziden bedroht ist.